Eifersucht…

Wer Eifersüchtige beruhigen und unterstützen will, steht vor einer ähnlich schwierigen Aufgabe wie der Rettungsschwimmer:

Zu dessen Professionalität gehört es, dem Ertrinkenden notfalls energisch weh zu tun, um zu verhindern, dass ihn dieser würgt und am Ende beide untergehen. (Schmidbauer, Coaching in der Liebe, S. 95)

Liebeserklärung

Wann haben Sie Ihre letzte Liebeserklärung gemacht?

 

Wie ich dir begegnen möchte:

  • Ich möchte Dich lieben, ohne Dich einzuengen
  • Dich wertschätzen, ohne Dich zu bewerten,
  • Dich ernst nehmen, ohne Dich auf etwas festzulegen,
  • zu Dir kommen, ohne mich Dir aufzudrängen,
  • Dich einladen, ohne Forderungen an Dich zu stellen,
  • Dir etwas schenken, ohne Erwartungen daran zu knüpfen,
  • mich von Dir verabschieden, ohne Wesentliches versäumt zu haben,
  • Dir meine Gefühle mitteilen, ohne Dich dafür verantwortlich zu machen,
  • Dich informieren, ohne Dich zu belehren,
  • Dir helfen, ohne Dich zu beleidigen,
  • mich um Dich kümmern, ohne Dich verändern zu wollen,
  • mich an Dir freuen – so wie Du bist!

Virginia Satir

Liebe ohne Gegenleistung

Viele Menschen verstehen Beziehung und Partnerschaft funktional. Jeder gibt und jeder bekommt – und es wird gemeinsam investiert – Haus, Auto, Kinder. Aber nicht alle werden damit glücklich.
Echte Partnerschaft braucht Verständnis, Zuhören, Gemeinsamkeit – und kein Aufrechnen.

Was brauche ich, was brauchst du – was brauchen wir?

Kennen Sie das Gefühl, die Verbindung zu einem geliebten Menschen stärken zu wollen – nur Sie wissen nicht, wie Sie das machen sollen?

Das liegt häufig daran, dass wir nicht genug über uns selbst wissen, um genau zu bestimmen, was wir eigentlich wollen oder brauchen. Und das herauszufinden, ist oftmals schwer.

Vielleicht wollen Sie deshalb heute mit ein paar kleinen Schritten beginnen? Dazu versuchen Sie bitte folgende Fragen zu beantworten:

  • Was möchten Sie von dem Menschen, den Sie lieben, heute oder vor Jahresende empfangen?
  • Was möchten Sie dem Menschen, den Sie lieben, schenken?
  • Wird er/sie ihr Geschenk haben wollen?
  • Wollen Sie ihn/sie fragen?
  • Was sind Ihre Bedürfnisse?

Quelle: Teile aus Daphne Rose Kingma, Liebe für jeden Tag